Bewegte Schulpausen und mehr


Sportjugend Bielefeld bildet 20 neue Sporthelfer*innen aus.

Zum 18. Mal führte die Sportjugend Bielefeld die Sporthelfer-Ausbildung in Kooperation mit Bielefelder Schulen in der LSB Sportschule Hachen durch. 20 Schüler*innen der Hamfeldschule, Brodhagenschule, Ernst Hansen Schule, Theodor-Heuss- Schule und der Realschule Jöllenbeck sind jetzt ausgebildete Sporthelfer*innen. Damit haben sie erfolgreich die erste Stufe im Qualifizierungssystem des Sports bewältigt. Das abwechslungsreiche Programm gespickt aus Theorie und Praxis sorgte am Ende der Woche nicht nur für rauchende Köpfe sondern auch für den einen oder anderen Muskelkater. Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt nämlich nicht nur im reinen Theorie wälzen sondern Gelerntes soll direkt in der Sporthalle selber ausprobiert werden. Somit kam die Woche nicht nur das Gehirn sondern auch der der gesamte Körper ins Schwitzen.

Beim Abschlussabend wurde bei Pizza, Cola und Fanta auf den erfolgreichen Lehrgang angestoßen und anschließend auf Tanzfläche gefeiert. Auf der Tanzfläche war der Muskelkater und die Anstrengungen der Woche schnell vergessen.

Die Sportjugend freut sich jetzt schon auf den Lehrgang 2019.


Sporthelfer*innen sind speziell ausgebildete Jugendliche an Schulen, die Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Mitschülerinnen und Mitschüler im außerunterrichtlichen Sport, im Ganztag und im Sportverein gestalten und durchführen. Tätigkeitsfelder der Sporthelferinnen und Sporthelfer sind:

• Pausensport
• Schulsportfeste und -wettkämpfe
• Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote im Ganztag 
• Sportorientierte Projekte und Schulfahrten
• Einsatz im Sportverein

 
 Kontakt
______________________________

 Sportjugend Bielefeld

  Geschäftsstelle

  August-Bebel-Str. 57
  33602 Bielefeld

  Tel. 05 21_52 515 80
  Fax  0521_52 515 81

  sportjugend@sportbund-bielefeld.de

 
 
 Das könnte Sie    

 interessieren:

______________________________